Cuxhaven e.V.

Jahreshauptversammlung am 13. März 2016

Vorstand_16Wohin mit unserer Jahreshauptversammlung nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beide Jahre im „Forum Maritim“?
Mit dem Saal der Emmausgemeinde in der Regerstraße konnte unser Vorstand eine wunderbare neue Räumlichkeit finden, um die diesjährige Jahreshauptversammlung abzuhalten. Insgesamt 104 wahlberechtigte Mitglieder folgten der Einladung. Nach Begrüßung gab der Vorsitzende Eckhard Christiansen seinen Rechenschaftsbericht für das vergangene Geschäftsjahr. Schwerpunkte waren hier die 5 Elemente der Kneippschen Lehre mit Lebensrhytmus, Wasser, Bewegung, Ernährung und Kräuter; fast 600 Mitglieder des Cuxhavener Vereins leben diese Vorgaben!

Schwerpunkte sind die günstigen Kurse mit unseren 16 Kursleitern. Neue Kurse wie energy-dance ® und Ernährung sind in Planung. Gut angenommen werden auch die Reisen nach Usedom, die Karpfenfahrt nach Appelbeck oder ins Parkhotel nach Bad Lauterberg. Schatzmeisterin Gudrun Borrmann wies anschließend einen ausgeglichenen Haushalt vor. Bei den folgenden Wahlen, die Gaby Stabbert leitete, wurde mit einstimmigem Votum Gudrun Borrmann zur 2. Vorsitzenden gewählt, Elke von Bargen wurde neue Schatzmeisterin. Eckhard Christiansen und Ralf Stabbert wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährigen Mitgliedschaften geehrt. Margrit Beldi und Inge Krönke wurden wegen ihrer jahrzehntelangen Arbeit für den Verein zu Ehrenmitgliedern gewählt. Nach Erledigung der TOP gab es für die Anwesenden Kaffee, Tee und Kuchen, der von einigen Mitgliedern selbst hergestellt worden war. Zum Klönen blieb den Anwesenden in dem liebevoll ausgeschmückten Saal noch reichlich Zeit. Das Bild zeigt den amtierenden Vorstand von links nach rechts mit Eckhard Christiansen, Elke von Bargen, Gudrun Borrmann und Ralf Stabbert, die sich auf diesem Wege beim Kirchenvorstand der Emmausgemeinde für die freundliche Aufnahme dort bedanken. Im Übrigen gibt es das neue Kursprogramm in unserer Geschäftsstelle oder auch über die Kursleiter. Wir hoffen, auch im kommenden Jahr wieder Gast bei der Emmausgemeinde zu sein, zumal für viele auch der Weg nach dort recht kurz ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.